Hinweise auf Sehprobleme

Beobachten Sie Auffälligkeiten wie diese?

  • Kopfschmerzen, v. a. bei und nach visuell anstrengenden Arbeiten, wie z. B. am Bildschirm
  • Lichtempfindlichkeit
  • müde, trockene Augen
  • Probleme beim Umstellen auf Nah- und Fern-sehen und umgekehrt
  • langsames Lesen

Vor allem bei Kindern könnten folgende Dinge auffallen:

  • Probleme beim Lesen lernen
  • unsystematische Rechtschreibfehler
  • Konzentrationsprobleme
  • Probleme in der Fein- und Grobmotorik

Je mehr kognitive Fähigkeiten ein Mensch hat, umso eher kann er sehr lange solche Beeinträchtigungen durch „Intelligenz“ ausgleichen. Es wird dann gerade bei Kindern sehr schwer zu erkennen, woher die Schulschwierigkeiten rühren. Eltern tappen hier oft lange, viel zu lange im Dunkeln. In dieser Zeit können die Kinder ein ungutes Selbstbild oder Verhaltensauffälligkeiten entwickeln, die die Erwachsenen dann auch noch auf eine falsche Fährte führen.

Beobachten Sie ihr Kind sehr genau und achten Sie auf seine Signale und Äußerungen! Augenärzte erkennen das Problem in der Regel nicht, denn sie untersuchen meist nur die Sehfähigkeit der einzelnen Augen, nicht aber deren Zusammenspiel. Hier sind Spezialisten gefragt.

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir.  Ich berate sie gern und leite sie weiter an entsprechende Spezialisten. Klicken Sie hier!

Kommentare sind geschlossen.